Hinweise an Hersteller*innen und Werkstätten

Sie haben Zugang zu einer Werkstatt und können selber Würdetafeln herstellen?

Hier einige Hinweise, damit Ihr Vorhaben gelingt:

Material

Es eignen sich Funier-, Tischler-, oder Sperrholzplatte, Massivholz oder Holzreste aller Art

Zuschnitt

empfohlene Mindestgröße 7x7cm, Dicke 1cm

(deutlich sichtbarer und standfester ist 10×10, Dicke 2cm)

Wichtig: Die Oberflächenseite muss plan sein, damit die Aufschrift gut gestempelt, beschriftet oder eingebrannt werden kann.

Aufschrift

Würde + Krone + unantastbar

mit Brennstempel, Brennpeter/Brandmalkolben, Schlagstempel, Farbstempel (Bürostempel oder Linolschnitt) oder Beschriftung mit wasserfestem Filzstift oder mit Hilfe einer Schablone, Pinsel und Acrylfarbe.

Falls die Täfelchen hinterher aufgestellt werden sollen, bitte beim Beschriften darauf achten, dass die Unterkante der Tafel eine gerade Fläche ist.

Entweder trägt die Stempelfläche das gesamte Motiv (z.B. 65×65 mm oder eigene Zuschnittgröße).

Oder Sie möchten die Flächengestaltung variieren. Dann benötigen Sie drei Einzelstempel:

  • 40mmx30mm für die Krone
  • 40mmx10mm mit der Aufschrift „Würde“,
  • 60mmx10mm mit der Aufschrift „unantastbar“.

Als Schrift empfiehlt sich die Din Next oder Din 1451.

Hier gibt es die Stempelvorlagen.

Brennstempel mit Rabatt können Sie per Mail bei www.Margreiter-shop.de bestellen. Wir empfehlen für das Komplettmotiv den Brennstempel M und ein Messingklischee in der gewünschten Größe.

Eine weitere Bezugsquelle mit Rabatt ist www.Lercher.de. Sie können Sie unter dem Stichwort „Würde unantastbar“ über das Kontaktformular bestellen. Für die Einzelstempel haben wir gute Erfahrungen mit dem Modell P10 gemacht.

Die Firma www.dein-brandstempel.de gewährt ebenfalls einen Rabatt. Hier haben wir aber noch keine eigenen Erfahrungen mit den Stempeln gesammelt.

Eine kostengünstige Lösung bieten Bürostempel. Als Stempelkissenersatz können Sie eine Pappe (A4) nehmen, Farblack aufsprühen und die Farbe mit Stempeln auf die Holztafeln übertragen.

Die Täfelchen haben nicht den Anspruch perfekt oder alle gleich zu sein. Es geht allein um die Auseinandersetzung mit dem Thema der Menschenwürde und die Verbreitung der Würdetäfelchen.

Wenn Sie Stempel nach Gebrauch verkaufen oder verleihen möchten, vermitteln wir Ihr Angebot gerne weiter.

Wie viele Täfelchen möchten Sie herstellen?

Sie können die Täfelchen für den Eigenbedarf anfertigen und in Ihrer Einrichtung das Thema inhaltlich vertiefen.

Wir sind auch dankbar für Täfelchen, die Sie an geeignete Personen oder Gruppen weitergeben. Oder Sie teilen uns die Zahl der überzähligen Täfelchen mit, die wir gerne an unsere Multiplikator*innen weitervermitteln.

Jedes Täfelchen ist ein Baustein für eine Zukunft, in der Menschenwürde und Demokratie einen unabdingbaren Stellenwert haben.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zur Herstellung?

Dann wenden Sie sich gerne an Ralf Knoblauch.

Schicken Sie uns gerne Bilder von der Herstellung, die wir über unsere Social-Media-Kanäle teilen können.